Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten

Die Ausflugsziele sind nach Kilometer per PKW ab dem Waldhotel "Feldbachtal" sortiert.Touren die Sie zusammenlegen sollten sind mit dem jeweiligen Kennzeichen der Stadt markiert. 

0,1 km - Mal-, Modellier- und Zeichenschule

Zeichenschule

Kurse zur kreativen Gestaltung
Malen nach Vorlagen und eigenen Ideen
besonder auch für Kinder geeigent
Schulweg 16, 98739 Lichte-Geiersthal
Tel. 036701- 61500

Öffnungszeiten:
Dienstag:von 13:30 bis 17:30 Uhr
Mittwoch:von 13:30 bis 17:30 Uhr
Freitag:von 13:30 bis 21:00 Uhr
Donnerstag:von 10:00 bis 18:00 Uhr

Jeden 1. und 3. Samstag im Monat:
von 13:30 bis 17:30 Uhr

Öffnungszeiten darüber hinaus auch nach individueller Vereinbarung möglich

Eintrittspreise:
Erwachsene 3,00 € für 2,5 Stunden
Für jede weitere angefangene Stunde 0,50 €
(die zur Fertigstellung des Artikels benötigt wird)

Kinder ab 7 Jahren und Jugendliche
bis 18 Jahre 2,50 € für 2,5 Stunden
Für jede weitere angefangene Stunde 0,40 €
(die zur Fertigstellung des Artikels benötigt wird)

Schüler und Jugendgruppen ab 10 Personen
pro Person 2,00 € für 2,5 Stunden
Für jede weitere angefangene Stunde 0,25 €
(die zur Fertigstellung des Artikels benötigt wird)

Internet: www.zeichenschule-lichte.de

0,3 km - Koch Dekorationsartikel Werksverkauf

Dekorationsartikel Werksverkauf

Dieses traditionsreiche Unternehmen befindet sich direkt in unserer Nachbarschaft und beliefern seit 135 Jahren Kunden aus aller Welt Dekorationsartikeln für Advent und Weihnachten, aber auch für Valentin, Ostern und andere Feste.

Jährlich wird die Kollektion mit Neuigkeiten bereichert, immer an den aktuellen Trends orientiert.

Werksverkauf (nach tel. Vereinbarung auch ausserhalb d. Öffnungszeiten)
Mo. - Do.: 08.00 Uhr - 16.00 Uhr
Freitag:   08.00 Uhr - 12.00 Uhr

Internet: www.koch-deko.de

5 km - Leipziger Turm

Leipziger Turm

Wander- und Ausflugslokal des Thüringer Waldverein auf dem Rauhhügel (801 m NN) Weitsicht-Blickkreis bis 130 km zum Thüringer- u. Frankenwald + Erz- u. Fichtelgebirge

Internet: www.leipziger-turm.regional.de

6 km - Morassina Schaubergwerk und Heilstollen

Schaubergwerk und Heilstollen

Nutzen Sie den Heilstollen oder besichtigen Sie bei einer Führung das Bergwerk.

Die Führung beginnt am Eingang zum "Neuen Stollen" mit einer kurzen Information zum Verhalten im Berg. Sie werden von erfahrenen Bergführern geleitet und am Ende dieses Stollenganges mit einen herzlichen Glück Auf im Berg begrüßt. Die Dauer des Rundganges beträgt 45 Minuten. Sie besichtigen dabei insgesamt 6 Grotten.

Den Morassinaort - Schmiedefeld finden Sie direkt im Zentrum des Thüringer Waldes. Er  steht für eine Region mit vordergründiger Orientierung auf präventive Gesundheitsangebote. Die Präventionsprogramme sind speziellen  Zielgruppen zugeordnet.

Seinen Ursprung verdankt der Ort Schmiedefeld umfangreichen Eisenerzlagerstätten die bis zur Erdoberfläche anstanden. Über viele Jahrhunderte hinweg prägte der Bergbau die hier lebenden Menschen, aber auch die Natur und die Landschaft. Doch nicht nur Untertage sondern auch Übertage hat der Ort seine Besonderheiten. Bereits 1929 regte der Schriftführer des Hauptvorstandes des Thüringer Waldvereines Herr Prof. Wilhelm Greiner aus Eisenach an, Erholungssuchende nach Schmiedefeld einzuladen. Er hatte schon damals erkannt, dass die hiesigen  landschaftsklimatischen Gegebenheiten der Region ein Kurortpotential auf hohem Niveau verleihen. Im Gesundheitszentrum Morassina werden diese Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt.

Internet: www.morassina.de

6 km - Porzellanmanufaktur Wagner& Apel GmbH

Porzellanmanufaktur

Neugierige können werktags um 11:00 und um 14:00 Uhr unseren Mitarbeitern direkt bei der Fertigung unseres Porzellans über die Schultern schauen und so die Atmosphäre der Manufaktur spüren (2€ pro Person).

Einzigartig ist unsere „Historische Porzellanmanufaktur“ mit einer Dampfmaschine von 1937 sowie Rundöfen und uralten beweglichen Rührwerken. Erkunden Sie die alten Werkstätten auf eigener Faust und kostenfrei.

Genießen Sie die Thüringer Gemütlichkeit im rustikalen Ambiente unseres Familienunternehmens. Verschiedene Kaffee-Variationen, alkoholfreie Getränke und ein kühles Bier vervollkommnen Ihren Besuch. Gerne servieren wir auch ofenfrischen Kuchen zu Ihrer Kaffeepause. Hierzu ist eine Vorbestellung wünschenswert.

Internet: www.wagner-apel.de

12 km - Museum für Glaskunst Lauscha

Museum für Glaskunst Lauscha

Das Museum in der lebendigen Glas-bläserstadt Lauscha. Es sammelt, dokumentiert, erforscht und präsentiert das Thüringer Glas in seiner gesamten zeitlichen und thematischen Breite: Vom späten Mittelalter bis in die Gegenwart. Vom frühen Waldglas über höfische und bürgerliche Prunkgefäße, Glasperlen, Glasaugen, Spielzeug und technischem Glas bis zum Kunsthandwerk und zur Glaskunst der Gegenwart. Dem in Lauscha erfundenen gläsernen Christbaumschmuck ist ein eigener Raum gewidmet. In einer historischen Glasbläserstube kann die traditionelle Herstellung von Christbaumschmuck nachvollzogen werden. Zwischen den Ausstellungsstücken werden immer wieder Aspekte der wirtschaftlichen, politischen, sozialen und kunsthistorischen Entwicklungen eingewoben, in denen Glas in Thüringen produziert, gehandelt und genutzt wurde.

Internet: www.glasmuseum.lauscha.de

14 km - Berggasthaus Fröbelturm

Berggasthaus Fröbelturm

Der Fröbelturm, erbaut auf dem 785m hohem Kirchberg bei Oberweißbach, zu Ehren von Friedrich Fröbel.

Der Berggasthaus bietet Ihnen bei 60 Plätzen im Haus und großer Sonnenterrasse (im Sommer) ganztags warme Küche. Zum Mittagstisch empfehlen die Betreiber Original Thüringer Klöße mit verschiedenen Braten zur Auswahl. Am Nachmittag hausgebackene Kuchen und Torten aus der Kuchentheke sowie Kaffee- und Eisspezialitäten.

Vom Aussichtsturm können Sie herrliche Panoramablicke weit ins Thüringer Land genießen.

www.fröbelturm.com

16 km - Rennsteig Outdoor Center

Rennsteig Outdoor Center

Aktion und Abenteuer

  • Segwaytouren
  • Hochseilgarten
  • Skiflyer
  • instinktives Bogenschießen
  • Kanutouren/Floßbau
  • Höhlentouren
  • Quadtouren
  • Mountainbike
  • Schneeschuhtouren
  • Skikurse
  • Kletterkurse

Terminvereinbarung: +49 (0)700 77007711

Sie haben ein paar Tage oder auch nur Stunden zu Ihrer freien Verfügung, die ganze Woche gearbeitet und Ihnen fällt die Decke auf den Kopf? Raus aus den vier Wänden! Schnappen Sie sich Ihre Familie und Ihre Freunde und kommen Sie mit uns ins „Abenteuer- Natur“. Es gibt viele Möglichkeiten, etwas Neues zu erleben. Fahren Sie mit dem Kanu oder einem Floß, das Sie vorher selbst zusammengebaut haben oder mit dem Mountainbike durch den Thüringer Wald und entfachen Sie ein Lagerfeuer, bei dem Sie das mit Pfeil und Bogen selbst „erlegte“ Abendessen verspeisen. Oder klettern Sie im Hochseilgarten und werden schwindelfrei. Auf unseren Höhlenerkundungen und Felsenklettertouren lernen Sie nicht nur die wunderschöne Umgebung näher kennen, sondern auch sich selbst und Ihre Freunde. Aber keine Sorge, bei allen Aktionen stehen Spaß und Naturerlebnis im Vordergrund und Ihre Sicherheit an erster Stelle. Unsere Outdooraktionen werden begleitet von ausgebildeten und erfahrenen Trainern.

Internet: www.roc-team.de

16 km - Haflinger Gestüt Meura

Haflinger Gestüt Meura

Tägliche Gestütsführungen
Wir führen Sie täglich ab 11:00 u. 12:00 Uhr, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr sowie in den Sommermonaten 17:00 Uhr (weitere Termine nach Voranmeldung) durch unsere Anlage und zeigen Ihnen wie Pferd und Reiter leben. Außerdem können sie alle Teile des Betriebes besichtigen und wer Lust hat hinterher auch noch "Schnupperreiten".

Die wunderschöne Landschaft ringsherum lädt übrigens ganzjährig zum Wandern, Spazieren und "Frischluft - Tanken" ein.

Internet: www.haflinger-in-meura.de 

18 km - Snow-u.Sommer-Tubing-Siegmundsburg

Snow-u.Sommer-Tubing-Siegmundsburg

Wer sportlichen Freizeitspaß im Schnee erleben möchte, ist hier genau richtig. Sie haben die Wahl, ob Sie im bunten Reifen rasant den Hang hinab rutschen oder per Ski bzw. Snowboard durch den Schnee gleiten möchten. Den Berg hinauf kommen Sie in jedem Falle ganz bequem an den Liften.

Die Anlage wird auch im Sommer betrieben und da ist es auch ein riesen Gaudi.
Kleine und große Freizeitkapitäne können sich ein ferngesteuertes Motorboot ausleihen und über den Teich neben der Tubing-Anlage gleiten lassen.

Mehr vom umfangreichen Angebot unter: www.snow-und-sommer-tubing-siegmundsburg.de

19 km - Lichtetalbahn und Talsperre Leibis

Lichtetalbahn und Talsperre Leibis

Genießen Sie Rundfahrten zur zweitgrößten und vorerst letztgebauten Staumauer Deutschlands und das wunderschöne Landschaftsgebiet rund um Unterweißbach.
Die Bahn bringt Sie ins Talsperrengebiet. Der Lokführer erläutern direkt vor Ort, die Lage, Entstehung, Geschichte und technische Besonderheiten der Talsperre Leibis / Lichte. Auch weitere wissenswerte Informationen rund um das Naherholungsgebiet Lichtetal werden Ihnen näher gebracht. Nach dieser erlebnisreichen und informativen Rundfahrt werden Sie nach ca. 75 Minuten an den Ausgangspunkt zurück gebracht.

www.lichtetalbahn-unterweissbach.de

www.talsperre-leibis.de

21 km - Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn

Eine unter Denkmalschutz stehende technische Attraktion ist die Oberweißbacher Bergbahn. Als steilste Standseilbahn der Welt zum Transport normalspuriger Eisenbahnwagen überwindet sie von der Talstation Obstfelderschmiede bis Bergstation Lichtenhain, auf einer Strecke von 1360 m einen Höhenunterschied von 320 Metern (Steigung 1:4  = 25%) . Sie fährt täglich im Halbstundenrythmus. Die Fahrzeit beträgt ca. 20 Minuten.

Genaue Abfahrtszeiten und Preise entnehmen Sie bitte den beiden nachfolgenden Seiten:

Internet: www.oberweissbacher-bergbahn.com/
Bahn.de: www.bahn.de/obs/view/index.shtml

22 km - Deutsches Goldmuseum

Deutsches Goldmuseum

Unter Leitung des Geologen Dr. Markus Schade, der ein profunder Kenner vieler Goldvorkommen in Deutschland, Europa, Sibirien, Alaska, Kanada, USA, Australien und Neuseeland ist, entstand eine Ausstellung, die Sie in die geheimnisvolle Welt eines faszinierenden Metalls entführt. In drei Abteilungen werden Ihnen alte praktische Erfahrungen und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse über die Geschichte, Geologie und Gewinnung von Gold in Thüringen, Deutschland und darüber hinaus leicht verständlich und unterhaltsam dargeboten. Verfolgen Sie den Werdegang des Goldes vom unsichtbaren Spurenelement bis zum Glanzpunkt der Ausstellung.

Internet: www.goldmuseum.de

22 km - Sitzendorfer Porzellanmanufaktur

 Sitzendorfer Porzellanmanufaktur

Die Vorführstraße der Sitzendorfer Porzellanmanufaktur bildet das Herzstück des Tourismus-konzeptes. Gegen ein geringes Entgelt wird Ihnen hier die Porzellanherstellung unseres Unternehmens in mehreren Arbeitsstufen erklärt und demonstriert. Ihre besondere Aufmerksamkeit sollte dabei das Anlegen von Spitzen- und Tüllröcken an unsere erlesenen Stücke erfahren, eine Technologie, die Sie nur noch in wenigen Manufakturen bewundern können. Da Sie selbstverständlich auch während der Vorführungen Fragen an unsere Mitarbeiter richten können, sollten Sie ca. 30 Minuten für eine Führung einplanen.

Internet: www.sitzendorf-porzellan.de/

28 km - Heimatmuseum Schalkau

Heimatmuseum Schalkau

Im Spätmittelalter (um 1600) fungierte das heutige Museum als Amtshaus. Beim großen Stadtbrand 1690 wurde es zerstört und als Rathaus mit Tanzsaal und Ratskeller wieder aufgebaut. Mit der Stadtentwicklung erlebte dieses Gebäude vielfältige Variationen seiner Nutzung: Von Amtsgericht über Arbeitsamt, Gewerkschaftsbüro, Schule, Heimatmuseum mit Stadtarchiv, Kindergarten, Bibliothek bis hin zum Seniorentreff. Seit 1995 beherbergt das Baudenkmal wieder die Sammlung des Heimatmuseums. Die vielen Exponate des Museums erzählen von der urkundlichen Erwähnung der Ansiedlung Schalkaus, den engen Beziehungen zur Schaumburg und den im Wandel der Zeiten herrschenden Geschlechtern.

Die Ausstellungräume geben einen Einblick in die wirtschaftliche Entwicklung der Region. Sie enthalten Funde vom Gelände der Schaumburg, Urkunden, Erinnerungsstücke an die Schalkauer Vergangenheit, eine Bauernstube mit Hausrat, eine Auswahl von Erzeugnissen der früheren Spielwarenfertigung, kunstvolle Holzschnitzereien, Modellierungen und Zeichnungen von Schülern und Lehrern der 1881 gegründeten Fachschule, Trachten und Bekleidungsstücke der vergangenen Zeiten.

Regionales Heimatmuseum Schalkau
96528 Schalkau
Rödentaler Str. 12
Tel. 036766-2910
Fax 036766-29126

Geöffnet: ein Besuch ist nur mit Voranmeldung bei der Stadtverwaltung möglich.

Eintrittspreise:

2,00 € für Erwachsene
1,00 € für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre
1,50 € für Inhaber einer Thüringer Wald Card
5,00 € für Führungen zusätzlich

Internet: www.schalkau.de

30 km - Schloss Eisfeld Museum „Otto Ludwig“

Schloss Eisfeld Museum „Otto Ludwig“

Museum für regionale Volkskunde Das Schloss zu Eisfeld ist in seinem Kern eine aus Pallas und Bergfried bestehende mittelalterliche Burganlage, die im 11. und 12. Jahrhundert an der Stelle einer älteren Befestigung errichtet wurde und im Laufe der Jahrhunderte vielfältige Veränderungen erfahren hat. 1360 wurde die Kemenate, 1580 der daran anschließende "Neue Bau" errichtet, der sich durch einen gewölbten Torgang zur Stadt hin öffnet. Der 1555 erbaute Küchentrakt, der das Gebäude nach Nordwesten hin abriegelte, ist 1886 durch einen Gefängnisbau wilhelminischer Prägung ersetzt worden. Die Bezeichnung Schloss verdankt die schlichte, unregelmäßige angelegte Baugruppe der recht kurzen fürstlichen Epoche: Bestandspläne aus dem Jahre 1660 weisen aus, dass das Schloss für einen zeitweiligen Aufenthalt der herzoglichen Familie, damals der Gothaischen Herrschaft, bestimmt war, zu deren Territorium Stadt und Amt Eisfeld nach langer Zugehörigkeit zum Fürstentum Coburg von 1643 bis 1680 zählten. Der erste Regent des 1680 aus einer Erbabteilung hervorgegangenen Herzogtums Sachsen-Hildburghausen hatte für kurze Zeit das Eisfelder Schloss zu seiner Residenz auserwählt. Nachdem sich Herzog Ernst endgültig in Hildburghausen niedergelassen hatte, unterblieb die geplante Erweiterung des Eisfelder Schlosses. 1728-1741 erkor Herzogin Sophie Albertine von Sachsen-Hildburghausen das Schloss Eisfeld zu ihrem Witwensitz, als sie die Regentschaft des Ländchens zugunsten ihres volljährigen gewordenen Sohnes Herzog Ernst Friedrich II. niedergelegt hatte.

Infos und Öffnungszeiten im Internet: http://www.stadt-eisfeld.de/texte/seite.php?id=131960

30 km - (SON) Spielzeugmuseum Sonneberg

Spielzeugmuseum Sonneberg

Wissen Sie, wie Spielzeug vor 500 Jahren aussah? Kennen Sie Puppenköpfe aus Biskuitporzellan, zart im Teint und liebreizend im Ausdruck? Haben Sie je Miniaturen von Liliputanern aus Brotteig gesehen? Sind Sie neugierig geworden? All dies und noch vieles mehr kann man im Deutschen Spielzeugmuseum entdecken.

Internet: www.spielzeugmuseum-sonneberg.de

31 km - (SON) DICKIE-TAMIYA Spielwaren Werksverkkauf

DICKIE-TAMIYA Spielwaren Werksverkkauf

Gigantischer Werksverkauf in Sonneberg. Schon nur ein Besuch mit Ihren Kindern bedraf mehr als eine Stunde.

Im Werksverkauf erhältlich sind Produkte folgender marken:

http://www.simbatoys.de/
http://www.dickietoys.de/
http://www.majorette.com/
http://www.big.de/
http://www.eichhorn-toys.de/
http://www.heros-toys.de/
http://noris-spiele.de/
http://www.malennachzahlen-schipper.de/
http://schuco.de/ 
http://www.carson-modelsport.com/

DICKIE-TAMIYA Modellbau GmbH & Co. KG
Mittlere Motschstraße 9
96515 Sonneberg

Telefon: (03675) 733 30    
Bitte Öffnungszeiten vor der Toure erfragen.

Internet: http://www.dickietamiya.de/

32 km - (SON) Antiquitäten Zitzmann Sonneberg

Antiquitäten Zitzmann Sonneberg

Die erste Adresse für antikes Spielzeug in Sonneberg.

Das Geschäften führt:

  • antike Puppen und Spielzeug,
  • Dekorationen für Weihnachten und Ostern, etc.
  • Altes Puppenzubehör und Ersatzteile, Kleinantiquitäten,
  • Kurioses und sammelwürdiges aus vergangenen Zeiten ...

Lassen Sie sich vom Fachwissen und der Leidenschaft der Familie Zitzmann begeistern.

BITTE Termin vereinbaren !! Tel.: 03675-807654 oder 0171-7518687

Internet:  www.weltspielzeugstadt.de/

34 km - Watzdorfer Erlebnisbrauerrei

Watzdorfer Erlebnisbrauerrei

Seit 1411.

Lernen Sie eine der ältesten Braustätten Deutschlands kennen. Verköstigen Sie in uriger Atmosphäre WATZDORFER Biere und besichtigen Sie das hauseigene Brauerrei-Museum. Dienstags bis Donnerstags besteht die Möglichkeit einer Führung durch den Braumeister.

Internet: www.watzdorfer.de

34 km - Freizeitpark Waffenrod

Freizeitpark Waffenrod

Die Sommerrodelbahn hat regulär von Mai bis Oktober für Sie geöffnet. Rodelspaß ist nicht nur für die Kleinen garantiert.

Auf ca. 420 Metern können Sie mal so richtig Gas geben. Von einem Podest aus kann die gesamte Fahrbahn eingesehen werden. Ein automatischer Aufzug bringt Sie am Ende der Fahrt wieder zurück nach oben. Dann kann der Rodelspaß sofort weiter gehen.

Als Anlaufpunkt für Familien mit Kindern, aber auch als Ausflugsziel für Schulklassen, Kindergärten und Projektgruppen, soll der 1,5 Hektar große Spiel,- Lern- und Erlebnisgarten "Mystica" nicht nur als Ort zum Spielen und Verweilen, sondern auch zum Lernen und Lehren in freier Natur zur Verfügung stehen. Dieser kostenfreie Abenteuerspielplatz wurde vor allem auf Basis natürlicher Materialien erbaut und ermöglicht daher ein naturnahes Spielen. Im Mittelpunkt des Spielplatzes steht das "Grüne Klassenzimmer". Unter dem Motto "Lernen und Lehren an einem anderen Ort" besteht hier die Möglichkeit außerschulische Projekttage in freier Natur durchzuführen. Das "Grüne Klassenzimmer" dient als pädagogische Plattform um den Schulalltag durch natürliches Lernen zu bereichern.

Internet: http://www.freizeitpark-waffenrod.de

35 km - Burg Greifenstein (Bad Blankenburg)

Burg Greifenstein

Mit ihren Ausmaßen von rund 250 mal 100 Meter oder circa 25.000 Quadratmeter Fläche ist sie eine der größten deutschen Burgen. Steigen Sie im Sommer hinauf zur Burg und bewundern Sie den weiträumigen Blick. Besuchen Sie die Ausstellungen oder die Burgschänke.

Die Anlage wird liebevoll von einem Verein gepflegt. Bitte beachten Sie unbedingt die saisonbedingten Öffnungszeiten.

www.greifenstein-freunde.de
www.burg-greifenstein.de

39 km - Fahrgastschiffahrt Hohenwarte

Fahrgastschiffahrt Hohenwarte

Mit seinen bewaldeten und bewachsenen Ufern gehört der Hohenwarte-Stausee zu den größten und landschaftlich schönsten Stauseen Deutschlands. Bei einer Rundfahrt auf einem unserer modernen, beheizten Schiffe mit Bordverpflegung können Sie das "Thüringer Meer" aus einer besonders beeindruckenden Perspektive erleben.

Wir führen Sie auf verschiedenen Fahrtrouten zu den schönsten Buchten und zeigen Ihnen die Besonderheiten des "Thüringer Meeres".

Internet: www.fahrgastschiffahrt-hohenwarte.de 

39 km - Bergsee Ratscher

Bergsee Ratscher

Das idyllisch gelegene Erholungsgebiet mit Campingplatz, Badesee u.a. liegt direkt am Ufer des 100 ha großen Stausees Ratscher inmitten von bewaldeten Bergen.  
Längster Badestrand der Region (ca. 500 Meter) Textil und FKK, Verleih von Booten und Wassertretern auf über 100 ha Wasserfläche (größte Wasserfläche der Region), Segel- und Surfschule, Verleih von Surfbrettern, Beachvolleyball, Kegeln, Minigolf, Großfeldschach, Tischtennis.

Öffnungszeiten:
Mitte April (meist ab Ostern)
bis Mitte Oktober (Dauercamper: April bis Oktober) täglich ab 08.00 Uhr

! Parken auf dem Parkplatz kostenlos !

Tagesbesucher Erholungsgebiet
Erwachsener (ab 14 Jahre) EUR 4,00
Kind (3-13 Jahre) EUR 2,00

Bootsverleih / Sportgeräte / rent a boat / sports
Ruderboot EUR 4,00 pro Stunde
Wassertreter EUR 8,00 pro Stunde
Billard EUR 3,00 pro Stunde
Kegelbahn kostenlos

http://www.bergseeratscher.de

48 km - Schloss Bertholdsburg Schleusingen

Schloss Bertholdsburg Schleusingen

Die Bertholdsburg - bedeutendster Profanbau im Südthüringer Raum - ist das Wahrzeichen der Stadt Schleusingen am Südabhang des Thüringer Waldes.

Jetzt beherbergt sie das Naturkundliche Museum Schleusingen. Alle naturkundlichen Sammlungen Südthüringens werden seit 1988 im Naturhistorischen Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen fach- und sachgerecht magaziniert und betreut. Sie umfassen etwa 100.000 Exponate, davon entfallen ca. 70.000 Stück auf Fossilien, Minerale und Gesteine (Geologie) sowie etwa 30.000 Exponate auf Wirbellose, Wirbeltiere und Pflanzen (Biologie).

Die Museumsbibliothek umfasst insgesamt 27.000 Bände.

Naturhistorisches Museum
Schloss Bertholdsburg Schleusingen
Burgstraße 6
D-98553 Schleusingen

Tel.: 036841-5310
Fax: 036841-531225

Öffnungszeiten und Preise finden Sie auf der Website.

Internet: http://www.museum-schleusingen.de

56 km - Terrassentherme Bad Colberg

Terrassentherme Bad Colberg

In Thüringens Terrassentherme Bad Colberg mit neu gestalteter Saunalandschaft können Sie alle Annehmlichkeiten einer Therme mit allen Sinnen genießen. Auf insgesamt 650 m² Wasserfläche können Sie sich treiben lassen und relaxen. In Bad Colberg finden Sie drei einzigartige natürliche Thermal- und Thermalsolesprudelquellen: eine fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Sulfat-Therme von 34 °C, eine magnesiumhaltige Calcium-Sulfat-Therme von 39 °C und eine über 7%ige Thermalsole von 47 °C. Die Therme ist als terrassenförmige Badelandschaft konzipiert und vermittelt durch ihre einzigartige architektonische Gestaltung zu jeder Tages- und Jahreszeit das Gefühl, als bade man unter freiem Himmel. Es stehen 11 runde, verschieden große Innen- und Außenbecken zur Verfügung. In den unterschiedlich temperierten und mineralisierten Becken mit und ohne Sprudel gibt es ein Wechselspiel von Bewegung und Entspannung - genau das Richtige, um Körper und Geist, Herz und Seele wieder fit für den Alltagsstress zu machen. Wohlige Wärme, heiße Dämpfe und tiefe Entspannung erleben Sie in unserer Saunalandschaft mit fünf verschiedenen Saunen sowie einer Außensauna. Sie können wählen, wo Sie die Seele baumeln lassen: in einer Softsauna bei 70 °C, in einer Infrarot-Plattensauna bei 50 °C, in einer Dampfgrotte bei 48 °C und 100% Luftfeuchtigkeit, in einer Kräuter-Vitalsauna bei 60 °C und 45% Luftfeuchtigkeit oder in einer der beiden Finnischen Saunen bei 90 °C. Für die Erfrischung zwischen den Saunagängen stehen Ihnen ein kreisrunder Duschplatz mit Lichtkuppel, ein Tauchbecken und ein Eisbrunnen zur Verfügung. Die Wärmebank mit Fußbecken, der Ruheraum und das Außengelände sorgen für Wohlbefinden und Ausgeglichenheit. Bei jahreszeiten- und thermenbezogenen Saunaaufgüssen werden Ihre Sinne immer wieder neu verführt. Verschiedene Gesundheits- und Wohlfühlangebote können separat dazugebucht werden. Erholen Sie sich in der offenen, behaglichen Atmosphäre der Badelandschaft.

Öffnungszeiten
Montag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Dienstag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Samstag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr
Sonntag: 09:00 Uhr - 21:00 Uhr

Preise im Internet: http://www.dengg-kliniken.de/thueringens-terrassentherme/

56 km - (CO) Kino Utopolis Coburg

Unser Tipp bei schlechtem Wetter.

Die Kinos 1, 2 und 3 finden Sie vom Haupteingang aus ein Stock höher. Zu den Kinos 4, 5, 6, 7, und 8 begeben Sie sich vom Foyer aus ein Stockwerk tiefer. Kino 9, das auch als Bühne fungiert, findet man im Erdgeschoss. Alle Ebenen sind sowohl über Treppen als auch über den Aufzug erreichbar.

UTOPOLIS
Hahnweg 2
96450 Coburg

Internet: http://www.utopolis-coburg.com/

57 km - Kunstsammlung Veste Coburg

Kunstsammlung Veste Coburg

Die Veste Coburg, auch die "Fränkische Krone" genannt, erhebt sich mit ihren gewaltigen Mauern und Türmen hoch über der Stadt. 1056 wurde "Koburgk" erstmals urkundlich erwähnt. Die Anfänge der heutigen Burganlage fallen in die Zeit der Staufer Anfang des 13. Jahrhunderts.

Besichtigen Sie die verschiedenen Ausstellungen oder die Burg. Bitte beachten Sie auf der folgendenden Seite die Öffnunszeiten und die Termine für die Führungen.

www.kunstsammlungen-coburg.de/

58 km - (SHL) BOB-ICE-RAFTING Oberhof

BOB-ICE-RAFTING

Beim Ice – Rafting jagen Sie die Oberhofer WM-Bahn in einer Schlauchboot Garnitur hinab. Diese besteht aus einen Vorderboot indem 6 Personen Platz finden und einem Hinterboot welches 4 Personen fasst. Gesteuert wird dieser Zug von einem erfahrenen Piloten. Gestartet wird ab Herrenstart, von wo aus 1300m Strecke und 14 aufregende Kurven vor Ihnen liegen. Spitzengeschwindigkeiten von über 70 Km/h und Fliehkräfte zwischen 1 - 2 G machen diese Abfahrt zu einem aufregenden Erlebnis, bei welchem Ihr Adrenalinausstoß in die Höhe schießt.

Weitere Angebote unter: www.bob-icerafting.de/

58 km - Steinsburg Römhild archäologisches Museum

Steinsburg Römhild archäologisches Museum

Zwischen den beiden Gleichbergen im südlichen Thüringen zwischen Römhild und Hildburghausen gelegen, bietet das Steinsburgmuseum, eine Außenstelle des Landesamt für Archäologie mit Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens Weimar, vor allem einen Einblick in die keltische Besiedlung seines direkten Umfeldes.
Darüber hinaus gewinnt der Besucher aber in den insgesamt fünf Ausstellungsräumen auch einen Einblick in die Lebensweise der Menschen von der Mittelsteinzeit über die Bauern der Jungsteinzeit, Bronzezeit und vorrömischen Eisenzeit bis hin zu den Bewohnern der hochmittelalterlichen Siedlung.

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 9.00 - 17.00 Uhr

Eintritt
Erwachsene: 2,00 €
Erwachsene in Gruppen, Ermäßigungsberechtigte: 1,00 €
Schüler: 0,50 €

Führungen
nach Voranmeldung
Tel. 036948 / 20 56 1; Fax 036948 / 82 85 3 oder direkt
über den Leiter, Herrn Dr. M. Seidel: Tel. 036948 / 82 85 9
Email: SeidelM@tlda.thueringen.de.
Wir bitten um rechtzeitige Voranmeldung.

Internet: http://www.thueringen.de/denkmalpflege/tlad/steinsburg/frame_steinsburg.htm
 

60 km - (SHL) Waffenmuseum Suhl

Waffenmuseum Suhl

Das Waffenmuseum Suhl bietet seinen Besuchern auf einem Rundgang auf drei Etagen einen einzigartigen Einblick in die fast 600jährige Geschichte der Suhler Fertigung von Handfeuerwaffen. Durch die Aufteilung in fünf Kernbereiche „Welt der Waffe“, „Heimat der Büchsenmacher“, „Jagdwaffen“, „Sportwaffen“ und „Militärwaffen“ wird der Besucher umfassend informiert, kann sich aber auch tiefgründige fachspezifische Details erschließen.

Internet: www.waffenmuseumsuhl.de

60 km - (SHL) Tierpark Suhl

Tierpark Suhl

Aus dem einstigen Wildgehege im idyllischen Wiesental der Suhler Schweiz entstand durch viele fleißige Helfer und zahlreicher ehemaliger Betriebe der Region unser heutiger Tierpark.

In all den Jahren hat sich der Tierpark zu einem beliebten Ausflugsziel der Suhler und zahlreicher Gäste entwickelt.
Wir haben uns auf die Haltung und Zucht von europäischen Haus- und Wildtieren, die vom Aussterben bedroht sind, spezialisiert. Ungefähr 500 Tiere in 100 Arten haben bei uns ein Zuhause gefunden.

Der Suhler Tierpark ist das ganze Jahr über für Sie täglich geöffnet.

April bis September

Montag bis Freitag
9.00 – 18.00 Uhr

Samstag, Sonn- und Feiertage
9.00 – 19.00 Uhr

Oktober bis März

täglich
9.00 – 16.30 Uhr

Internet:  http://tierpark-suhl.eu

67 km - (CO) Wildpark Schloss Tambach

Wildpark Schloss Tambach

In dem 50 Hektar großen, malerischen Schlosspark, der von dem Barockschloss Tambach geprägt wird, befindet sich der größte Wildpark Nordbayerns mit ca. 200 Tieren aus 20 verschiedenen heimischen Wildarten. Großraumgehege, die überwiegend von innen begehbar sind, ermöglichen es Ihnen, das Wild ungestört und in seiner natürlichen Umgebung zu beobachten. Majestätische Rot- und Damhirsche beherrschen besonders in der Hirschbrunft ihre Rudel, ungelenke Elche stapfen durch sumpfiges Dickicht, Wildschweine und viele andere Tierarten begegnen dem Besucher. Durch einen artenreichen, sehenswerten Baum- und Strauchbestand, der von Flußläufen und Teichen unterbrochen wird, zieht sich der “Erlebnispfad WILDTIER & UMWELT“ als ein Element des Umweltbildungsprojektes “Schlösser für die Umwelt“. mehr Informationen zum Schloss Tambach finden Sie auf der folgenden Website.

Internet: http://www.wildpark-tambach.de
 

70 km - (SHL) Erlebnispark Meeresaquarium Zella-Mehlis

Erlebnispark Meeresaquarium Zella-Mehlis

Tauchen Sie im Meeresaquarium ein in die farbenprächtige Unterwasserwelt der tropischen Ozeane und lassen Sie sich von der einmaligen Schönheit bizarrer Korallen und Seeanemonen, einzigartiger Fische, Reptilien und lebender Steine verzaubern.

Highlight ist das Eine-Million-Liter und das 250.000 Liter große Haibecken mit:

• Zitronenhaien
• Ammenhaien
• Sandtigerhaien
• Leopardenhaie

Internet: www.meeresaquarium-zella-mehlis.de

72 km - (J) Intershop Tower Jena mit Aussichtsplattform und Scala Turmrestaurant

Intershop Tower Jena

Aussichtsplattform und zwei freitragende Panoramabalkone im 28. Obergeschoß in 128m Höhe.

Gehobene Gastronomie im 28. Obergeschoß in 120m Höhe. Genießen Sie die Aussicht und lecker Kaffee und Kuchen.

Internet: www.intershop-tower.de

72 km - (J) GOETHE GALERIE Jena

GOETHE GALERIE Jena

Über 80 Fachgeschäfte freuen sich Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr auf Ihren Besuch. Gastronomische Einrichtungen haben selbstverständlich bis in die Nacht geöffnet.

Ständig wechselnde Aktionen und Veranstaltungen bieten dem Besucher der GOETHE GALERIE ein vielfältiges Spektrum an sehenswerten Events.

Internet: www.goethegalerie.de

75 km - (J) ZEISS-PLANETARIUM JENA

ZEISS-PLANETARIUM JENA

Das Zeiss-Planetarium Jena öffnete am 18. Juli 1926 seine Türen für das Publikum. Seit 2006 gibt es das multimediale System ADLIP von Carl Zeiss und der Jenoptik. Hiermit ist es möglich neben interessanten Vorträgen zu unserem Sternensystem auch mediale Inhalte wieder zu geben. Die Produktionen des Hauses nutzen die komplette Kuppel und somit das gesamte menschliche Blickfeld, verbunden mit dem hervorragenden Soundsystem sind sie ein unvergessliches Erlebnis.

Unsere Empfehlung sind die Musik-Shows.

Internet: www.planetarium-jena.de/

77 km - (LIF) Kloster Banz Bad Staffelstein

Kloster Banz Bad Staffelstein

Die ehemalige Benediktinerabtei Kloster Banz liegt weithin sichtbar auf dem Banzberg hoch oberhalb des Maintals in Oberfranken. Ursprünglich stand an dieser Stelle die als Bastion gegen die Ungarn errichtete Burg Banz der Markgrafen von Schweinfurt.

Im Museum eine Petrefaktensammlung (Fossiliensammlung) und eine Orientalische Sammlung.

Öffnungszeiten:

Von Dezember bis März für vorangemeldete Gruppen geöffnet
März und November: 10 bis 16 Uhr
April bis Oktober: 10 bis 17 Uhr
Montags geschlossen ( außer Oster- und Pfingstmontag)

Eintrittspreise:

Erwachsene: 2,50 €
Studenten, Schwerbehinderte und Gruppen ab 10 Personen: 2,00 €
Schüler: 1,50 €
Kinder unter 6 Jahre kostenlos
Familienkarte: 7 €

Internet: www.bad-staffelstein.de
Internet Museum: http://www.hss.de/bildungszentren/kloster-banz/museum.html

79 km - (EF) egapark Erfurt Gartenausstellung

egapark Erfurt Gartenausstellung

Der egapark Erfurt gehört zu den großen Blumen- und Gartenparks in Deutschland. Er verkörpert die besten Traditionen des Gartenbaus in Thüringen und ist das sichtbare Zeichen für die Lebendigkeit der "Blumenstadt" Erfurt.

Bereits in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts als Parkanlage genutzt, wurde das Areal rund um die alte Festung Cyriaksburg im Jahr 1959 nach Entwürfen des bekannten Landschaftsarchitekten Reinhold Lingner als Garten- und Ausstellungspark umgestaltet. Dabei leisteten die Erfurter tausende Aufbaustunden. Die Skulptur "Der Aufbauhelfer" vor dem Haupteingang kündet noch heute davon.

Themengärten

  • Rosengarten
  • Liliengarten
  • Irisgarten
  • Japanischer Garten
  • Duft- u. Tastgarten
  • Gartenideen
  • Staudenschau u. Gräsergarten
  • Foerstergarten
  • Skulpturengarten
  • Piet-Oudolf-Beet
  • Steppenkerzenbeet

Internet: www.egapark-erfurt.de

80 km - (LIF) Franziskanerkloster Vierzehnheiligen

Franziskanerkloster Vierzehnheiligen

Die barocke Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen wurde von dem berühmten Architekten Balthasar Neumann erbaut und erst vor wenigen Jahren umfassend renoviert. Vom 15. Jahrhundert bis heute streben Wallfahrer nach Vierzehnheiligen, einem der bekanntesten Wallfahrtsorte, um den Schutz der 14 Nothelfer zu erbitten.

Der "Gnadenort Vierzehnheiligen". Auf einer Wiese hatte vor über 500 Jahren ein Schäfer eine Erscheinung, die der Grundstein für eine der bekanntesten Wallfahrtskirchen Bayerns werden sollte. Die Basilika wurde Ende des 18. Jahrhunderts gebaut – sie gehört zu den bedeutendsten Barockbauten in Bayern.

Der Wallfahrtsort Vierzehnheiligen liegt am Jakobsweg. Als Jakobsweg (spanisch: Camino de Santiago) bezeichnet man den Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus. Das Grab befindet sich in Santiago de Compostela in Spanien.

Auf der Homepage erfahren Sie wichtiges zu unserer Kirchengeschichte, sowie Wallfahrtstermine und wir Franziskaner berichten über den Wallfahrtsort und die Kirche, sowie über das berühmte Bauwerk von Balthasar Neumann.

Internet: http://www.vierzehnheiligen.de

80 km - (EF) BORN-SENF Museum und Laden Erfurt

BORN-SENF Museum und Laden Erfurt

Einen Überblick über die fast 200-jährige Senf-Geschichte Thüringens sind kostenlos im BORN Senf-Museum im Herzen Erfurts gleich neben der Krämerbrücke auf dem Wenigemarkt zu erleben. Danach können zahlreiche Feinkostspezialitäten im BORN Senf-Laden nach Herzenslust verkostet werden. Ein Muß für jeden Senf-Fan.

UNSER GEHEIMTIPP! Verbinden Sie den Besuch mit einem Bummel durch die wunderschöne Altstadt von Erfurt.

Internet: www.born-feinkost.de/

86 km - (EF) Thüringen-Park Erfurt

Thüringen-Park Erfurt

Viele Fachgeschäfte freuen sich Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr auf Ihren Besuch. Gastronomische Einrichtungen haben selbstverständlich bis in die Nacht geöffnet. Ständig wechselnde Aktionen und Veranstaltungen bieten dem Besucher der THUERINGEN PARK ein vielfältiges Spektrum an sehenswerten Events.

Internet: www.thueringen-park.de

158 km - s'bagger's Restaurant der dritten Dimension nur 3 mal in Deutschland

Restaurant der dritten Dimension

Alles Gute kommt von oben: Fränkische, frische Speisen und Getränke schweben auf Schienen zu Ihrem Tisch, wo Sie sie zuvor per Touchscreen bestellt haben. Wir verwenden nur hochwertige Lebensmittel, darunter zahlreiche Bio-Produkte, die Meisten davon stammen aus der Region. Dank modernster Küchentechnologie können wir fränkische Küche höchster Qualität schonend, fett- und kalorienreduziert zubereiten. Dabei verwenden wir keine Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker.

Internet: www.sbaggers.de